Atemtypenarbeit

In der Instrumental -  und Gesangspädagogik gibt es eine Vielzahl von methodischen Ideen zum Umgang mit Körperdynamik.

Sängern wird das aktive Auströmen l'aria da voce oder das Einsaugen inhalare da voce empfohlen.
Die Methodik, der von mir angewandten Körperübungen nach Erich Wilk, geht davon aus, daß diesen unterschiedlichen Empfehlungen verschiedene Typen im Atemverhalten und der Körperdynamik entsprechen. 
Wir nennen diese beiden Typen Einatmer oder Ausatmer. 
Damit bezeichnen wir die jeweils führende Atemrichtung.
So, wie sich Körperdynamik mit musikalischer Arbeit verbindet, organisiert musikalische Arbeit unsere körperlichen Prozesse.
Für SängerInnen, PianistInnen, InstrumentalistInnen und alle, die an Atem-, Körper- und Stimmarbeit interessiert sind.

Je mehr Aspekte wir in unserer musikalischen Arbeit berücksichtigen, desto größer wird  für uns die  Möglichkeit, die Musik nicht zu interpretieren, sondern zu realisieren.